Flavia Solva | © Lupi Spuma Flavia Solva | © Lupi Spuma

Universalmuseum JOANNEUM - Römermuseum FLAVIA SOLVA

Eine Brücke in die Vergangenheit! Das Römermuseum Flavia Solva im Gebiet der Marktgemeinde Wagna ist die einzige Römerstadt der Steiermark und der bedeutendste römerzeitliche Fundplatz des Landes.

Die Siedlung ist in der Nähe eines keltischen Stammesvorortes - der Hauptort dieser uns namentlich unbekannten Kelten lag vermutlich auf dem Frauenberg bei Leibnitz - entstanden und erhielt ca. 70 n. Chr. unter Kaiser Vespasian das Stadtrecht. Die einheimische keltische Bevölkerung war gegenüber neuen Einflüssen aus Rom sehr aufgeschlossen und nahm rasch die römische Zivilisation und Kultur an.

Das beweisen neben dem umfangreichen archäologischen Fundmaterial auch die zahlreichen Inschriften und Reliefs, die im Gelände um die antike Stadt häufig zu finden sind und Flavia Solva als eine der kultiviertesten Städte in der römischen Provinz Noricum ausweisen.

Der über den römischen Grundmauern errichtete Bau zeigt die Stadtgeschichte von Flavia Solva in einer von außen umgehbaren Schauvitrine. Ergänzt wird diese Präsentation durch ein weitläufiges Freigelände, auf dem die Ausdehnungen der antiken Stadt veranschaulicht sind. Von Frühjahr bis Herbst versüßen Köstlichkeiten der Konditorei Koppitz Ihren Besuch.

Tipp: Flavia Solva liegt direkt an der Etappe 8 der Weinland Steiermark Radtour und der Weinstraßentour!

Kontakt

nneum - Römermuseum Flavia Solva
Universalmuseum Joa Solva
Marburgerstraße 111
8430 Wagna